PlayStation 5 - allgemeiner Thread

Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#421

Beitrag von Zeratul »

Wäre auch ne Option, wenn das zuverlässiger funktioniert. Der muss wahrscheinlich aber auch extra formatiert werden oder?
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 598
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#422

Beitrag von Ryudo »

Bei der PS3 hat es ausgereicht, wenn ein Ordner mit der Bezeichnung „PS3“ vorhanden war, afair.
Benutzeravatar
Tolja
Beiträge: 109
Registriert: 13. Jun 2020, 01:24
PlayStation Online-ID: Cly-Wolf

#423

Beitrag von Tolja »

Ordner werden automatisch erstellt.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#424

Beitrag von Zeratul »

Hab's jetzt nochmal über den Cloudspeicher probiert und es hat offensichtlich geklappt. Habe es mal zumindest bei Outer Wilds und Bloodborne probiert, die sind beide auf dem neusten Stand.
Ist wohl beim ersten mal irgendwas schief gelaufen. Vllt hab ich auch Switch-gewohnheitsmäßig irgendwo Kreis gedrückt wo ich hätte X drücken müssen. :smirk: Das passiert mir in letzter Zeit nach unmittelbarem Wechsel der Konsolen durchaus mal in den Menüs.
Benutzeravatar
Sun
Angry Sun
Angry Sun
Beiträge: 503
Registriert: 27. Apr 2020, 19:10

#425

Beitrag von Sun »

@Zeratul hast du jetzt die externe Platte von der PS4 immer an deiner 5er hängen und funktioniert alles problemlos? Ich wollte das auch noch machen, aber weiß nicht, ob ich mich das traue.^^
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#426

Beitrag von Zeratul »

Ich hab die PS5 in letzter Zeit ehrlich gesagt nicht mehr benutzt, weil ich mit Demon's Souls noch warte bis ich Monster Sanctuary durch habe. ^^ Aber ich hatte sie jetzt zwei mal eingeschaltet und auch PS4-Spiele gestartet und es gab keinerlei Probleme. Ich denke das haben sie mit dem letzten System-Update gefixed.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#427

Beitrag von Cube »

Sony sind dabei ihre heimischen Spieleschmieden zu reorganisieren.
https://www.ign.com/articles/playstatio ... pan-studio

Bleibt nichts größeres übrig außer ASOBI (die Astro Bot Leutchen). :(
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 598
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#428

Beitrag von Ryudo »

Ja, hatte ich auch gelesen und finde es auch nicht gerade prickelnd. Japan Studio hatte in meinen Augen schon einige nette Spielchen über die Jahre entwickelt. Aber spätestens jetzt ist auch klar, warum sich die ganzen namhaften Leute dort etwas Neues suchen.
Finde das insofern auch bitter, da man in meinen Augen den heimischen Markt komplett abschreibt.
Sowas hätte es früher nicht gegeben in der guten alten Zeit! :sweat:
(Es fehlt hier eindeutig ein Opa-Smilie im Forum. :lol: )
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#429

Beitrag von Cube »

Ryudo hat geschrieben:
26. Feb 2021, 10:31
Finde das insofern auch bitter, da man in meinen Augen den heimischen Markt komplett abschreibt.
Tun Sony wahrscheinlich nicht komplett. Sie können ja immer noch Partnerschaften mit anderen heimischen Spieleschmieden eingehen oder "japanische" Spiele wie Ghost Of Tsushima auf die Beine stellen.

(Es fehlt hier eindeutig ein Opa-Smilie im Forum. :lol: )
Nicht nur sowas. :monocle:
Benutzeravatar
Z.Carmine
Beiträge: 442
Registriert: 3. Jun 2020, 10:44

#430

Beitrag von Z.Carmine »

Ich dachte, Sony wäre in Sachen Playstation mittlerweile in Kalifornien heimisch? :ugly:
"Ich glaube Carmine ist als Kind in den Grummeltrank gefallen" -Rippi
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 813
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#431

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Ich würde mir einen DKC1 Cranky im Schaukelstuhl wünschen, analog zu unserem :yoshi: , nur dass Cranky in unserem Alter viel nützlicher wäre.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#432

Beitrag von Cube »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
26. Feb 2021, 10:41
Ich würde mir einen DKC1 Cranky im Schaukelstuhl wünschen, analog zu unserem :yoshi: , nur dass Cranky in unserem Alter viel nützlicher wäre.
Bist du schon so weit, dass du in Cranky einen Mitstreiter siehst? :ugly:
----

Schon komisch, dass Sony die letzte Generation eigentlich keine großen Eigenproduktion aus dem Heimland zu bieten hatten, während japanische Spiele nach der desaströsen PS360-Zeit quasi eine Mini-Renaissance gestartet haben. Wirkt für mich ziemlich wie Mismanagement.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 656
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#433

Beitrag von Yoshi »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
26. Feb 2021, 10:41
Ich würde mir einen DKC1 Cranky im Schaukelstuhl wünschen, analog zu unserem :yoshi: , nur dass Cranky in unserem Alter viel nützlicher wäre.
:cranky:
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 813
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#434

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Cube hat geschrieben:
26. Feb 2021, 10:50
Bist du schon so weit, dass du in Cranky einen Mitstreiter siehst? :ugly:
:cranky: Eigentlich tue ich das schon, seit ich 11 bin.

Mensch, ist das hier ein Service! Danke!
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#435

Beitrag von Zeratul »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
26. Feb 2021, 10:41
Ich würde mir einen DKC1 Cranky im Schaukelstuhl wünschen, analog zu unserem :yoshi: , nur dass Cranky in unserem Alter viel nützlicher wäre.
Ach komm, da bist du jetzt nur durch meine Zitate im Zitate raten Thread drauf gekommen. :P ;)
Aber starke Idee. :D
Benutzeravatar
Guybrush Threepwood
Beiträge: 813
Registriert: 1. Mai 2020, 14:23

#436

Beitrag von Guybrush Threepwood »

Es ist natürlich schade, mit dem Japan Studio, und an dem Silent Hill Gerücht war dann wohl gar nichts dran.

Aber es stimmt schon, dass sich das Studio einfach nicht mehr bewährt hat. Ich spiele ja gerade Gravity Rush 2 und habe großen Spaß, da die Fortbewegung in dem Spiel einzigartig ist und Freude macht, aber ich habe auch nicht das Gefühl, dass es ein vom Markt verkannter Megahit ist, auch wenn die tatsächlichen Verkäufe schon geringer waren als verdient.
Jetzt kann man über das Geld streiten und ob das Studio wirklich eine Chance hatte, aber es liegt nicht nur an einem ominösen Qualitätssprung durch mehr Geld, der ausgeblieben ist, dass dem Spiel etwas fehlt. Erstens wird es nicht völlig unterfinanziert gewesen sein, zweitens würde auch das die schlimmen Schleichsequenzen nicht entschuldigen. Wenn man sogar von einem République noch was lernen kann, ging einiges schief, denn das ist sicher mit viel weniger Geld entstanden.

Wenn die Prototypen seit Gravity Rush 2 nicht erfolgversprechend waren, dann kann ich es schon verstehen, schade ist es dennoch.

Dann hoffe ich aber, dass Astrobot dann jetzt dafür mehr gepusht wird, statt nur, erfolgreich, wohlgemerkt, dann bemüht zu werden, wenn eine neue Hardware promotet werden muss.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#437

Beitrag von Cube »

Ja, ja, als Sony noch Spiele wie Ico rausgebracht hat, das waren noch Zeiten.

cracky.gif
cracky.gif (92.51 KiB) 799 mal betrachtet
-----

PS+ Titel für März:
Final Fantasy VII Remake (nur die PS4-Version)
Farpoint (PSVR)
Remnant: From the Ashes (PS4)
Marquette (PS5)
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 598
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#438

Beitrag von Ryudo »

Guybrush Threepwood hat geschrieben:
26. Feb 2021, 11:31
Dann hoffe ich aber, dass Astrobot dann jetzt dafür mehr gepusht wird, statt nur, erfolgreich, wohlgemerkt, dann bemüht zu werden, wenn eine neue Hardware promotet werden muss.
Ach, Astroboy ist doch nur der neue Sackboy. Nach der nächsten Generation verschwindet der im Nirvana.
Benutzeravatar
Yoshi
Site Admin
Beiträge: 656
Registriert: 27. Apr 2020, 18:30
Nintendo Switch Friendscode: sw-2750-0200-3742
Xbox Live Gamertag: gfreaksyosh
PlayStation Online-ID: G-FYoshi

#439

Beitrag von Yoshi »

Ryudo hat geschrieben:
26. Feb 2021, 13:40
Guybrush Threepwood hat geschrieben:
26. Feb 2021, 11:31
Dann hoffe ich aber, dass Astrobot dann jetzt dafür mehr gepusht wird, statt nur, erfolgreich, wohlgemerkt, dann bemüht zu werden, wenn eine neue Hardware promotet werden muss.
Ach, Astroboy ist doch nur der neue Sackboy. Nach der nächsten Generation verschwindet der im Nirvana.
Astrobot hat aber den Vorteil gegenüber Sackboy, dass er auch in guten Spielen vorkommt (was bei Sackboy ja bis zur PS5 gedauert hat).
Benutzeravatar
Shiningmind
Beiträge: 350
Registriert: 30. Mai 2020, 10:21

#440

Beitrag von Shiningmind »

Ach ich fand manch Einzelspielerkampgne von LBP sehr kurzweilig, auch wenn diese schwebende Hüpfmechanik viele abgeschreckt hat.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#441

Beitrag von Zeratul »

Es gibt erste Details zur Next-Gen VR für PS5:

https://blog.playstation.com/2021/03/18 ... ontroller/

Ich bin auf den Preis gespannt. Ganz allgemein mag ich VR nicht sonderlich, weil man letztlich in den Spielen meist doch sehr eingeschränkt ist. Hier mit den Analogsticks könnte diese Einschränkung (beispielsweise bei der Bewegung) aber aufgehoben werden. Wenn Preis und Software-Support stimmen, wäre ich eventuell dabei. Ich hätte dann aber auch verdammt gerne Half Life Alyx auf der PS5, das konnte ich bisher noch nicht spielen.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 598
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#442

Beitrag von Ryudo »

Für mich steht und fällt das Teil mit dem Anschluss ans PS5-System. Tatsächlich habe ich es auf PS4 irgendwann nicht mehr gespielt, weil ich keinen Bock hatte, die ganzen Kabel umzustecken. Hochwertigere Produktionen wären natürlich auch was feines. Batman VR fand ich zum Beispiel richtig toll. Das als vollwertiges Spiel, wäre super gewesen.
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#443

Beitrag von Zeratul »

Was denkt ihr denn, wieviel das ungefähr kosten wird?
Benutzeravatar
Wytz
Zelos
Beiträge: 764
Registriert: 27. Apr 2020, 19:52

#444

Beitrag von Wytz »

Ryudo hat geschrieben:
18. Mär 2021, 18:30
Für mich steht und fällt das Teil mit dem Anschluss ans PS5-System. Tatsächlich habe ich es auf PS4 irgendwann nicht mehr gespielt, weil ich keinen Bock hatte, die ganzen Kabel umzustecken. Hochwertigere Produktionen wären natürlich auch was feines. Batman VR fand ich zum Beispiel richtig toll. Das als vollwertiges Spiel, wäre super gewesen.
War nicht letztens im offiziellen Blog zu lesen dass es nur ein Kabel sein soll? Im besten Fall von der Prozessor einheit zur Konsole so dass keines am headset hängt.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#445

Beitrag von Cube »

Zeratul hat geschrieben:
18. Mär 2021, 21:58
Was denkt ihr denn, wieviel das ungefähr kosten wird?
350 ~ 450 € für das VR-Headset

80 ~120 € für die VR-Controller

500 ~ 600 € für ein komplettes VR-Set
Benutzeravatar
Zeratul
Hat sein H verloren.
Beiträge: 696
Registriert: 27. Apr 2020, 20:34

#446

Beitrag von Zeratul »

Da wäre ich definitiv schon raus, wenn das wirklich in diese Preisregionen geht. Wie bei allen Technologien muss man auch da doch irgendwann mal an den Punkt kommen, wo das ganze für einen erschwinglicheren Preis produziert werden kann. Mehr als 250€ würde ich für das komplette VR-Paket nicht bezahlen. Das ist mir VR einfach nicht wert.
Benutzeravatar
Ryudo
Tausendsassa
Beiträge: 598
Registriert: 27. Apr 2020, 22:02

#447

Beitrag von Ryudo »

Für das Geld bekommst Du aber nur Schrott. Für 400€ lief das alte VR-System für Sony scheinbar erfolgreich genug, um einen Nachfolger an den Start zu bringen. Insofern würde ich wieder mit einem höheren Startpreis rechnen - sagen wir 500€. Das wäre es mir aber auch nicht wert, sofern nicht endlich mehr AAA-Titel das Teil unterstützen. Resident Evil 7 war diesbezüglich einfach ein ganz großer Wurf. Schade, dass es nicht Schule gemacht hat.
Wytz hat geschrieben:
18. Mär 2021, 22:44
War nicht letztens im offiziellen Blog zu lesen dass es nur ein Kabel sein soll? Im besten Fall von der Prozessor einheit zur Konsole so dass keines am headset hängt.
Ja, ein Kabel. Das würde mir aber nichts bringen, wenn es ausgerechnet das HDMI-Kabel wäre. Insofern bleibe ich skeptisch.
Benutzeravatar
Imur
Beiträge: 232
Registriert: 1. Mai 2020, 15:14

#448

Beitrag von Imur »

Vermutlich wird es ähnlich sein wie bei der oculus quest, wenn man sie mit dem PC verbinden will. Da braucht man ein usb c Kabel. Zufällig hat die ps5 einen eben solchen an der Front. Fast als hätte man sich etwas dabei gedacht.

Und ja. Unter 400 brauchen die gar nicht anfangen, schon gar nicht mit motion Controllern, die ja wohl hoffentlich Pflicht sind deshalb dabei. Wenn Sie keine Pflicht sind kann man die Spiele nicht darauf auslegen und dann kann man es gleich lassen.
Benutzeravatar
Cube
Beiträge: 584
Registriert: 23. Mai 2020, 06:07

#449

Beitrag von Cube »

Imur hat geschrieben:
19. Mär 2021, 20:25
[...] motion Controllern, die ja wohl hoffentlich Pflicht sind deshalb dabei. Wenn Sie keine Pflicht sind kann man die Spiele nicht darauf auslegen und dann kann man es gleich lassen.
PS Move war bei PS4-VR keine Plicht und es gab trotzdem Spiele, die die Controller vorausgesetzt haben.
Benutzeravatar
Imur
Beiträge: 232
Registriert: 1. Mai 2020, 15:14

#450

Beitrag von Imur »

Ps move ist aber ja auch Grütze und man kann sowieso keine vernünftigen spiele dafür machen. Abgesehen von Spielen wie beat Saber vielleicht.

Die sowieso schon kleine vr Kundengruppe nochmal in zwei Gruppen zu teilen halte ich für falsch. Normale controller haben in vr spielen für mich nichts zu suchen.

Edit: auch dazu fällt mir eine Ausnahme ein. Tetris effect fand ich mit dem xbox controller besser! Das ist aber ja auch kein richtiges vr Spiel, sondern ein normales Spiel das man auch mit vr Effekten spielen kann.
Antworten